Game & Wario

It‘s me... Wario! Ein neuer Microspielhimmel auf der Wii U? | Nintendo Wii U | 30.06.2013 - 14:29:45

Genre: Partyspiel
Entwickler: Intelligent System
Verlag: Nintendo
Anzahl Spieler: 1 - 5
Sprache: Deutsch
Erschienen: 28.06.2013 (Wii U)
                    
   


Game & Wario

It‘s me... Wario! Ein neuer Microspielhimmel auf der Wii U?

Insbesondere die Wario Ware-Reihe steht für ultra skurrile Microspiele, die man intuitiv innerhalb weniger Sekunden absolvieren muss. Gerade die entstehende Hektik und Einzigartigkeit haben die Serie ausgezeichnet. Hiervon rückt Nintendo mit „Game & Wario“ nun ein bisschen ab. Ob es funktioniert, erfahrt ihr jetzt.

Es gibt diverse Spiele, deren Hintergrundstory nur loses Beiwerk ist. So verhält es sich auch bei „Game & Wario“. Im Wario-Universum wird eine neue Konsole auf den Markt gebracht, die verblüffende Ähnlichkeit zur Wii U hat. Wario, ausgebuffter Geschäftsmann der er ist, sieht eine Geldquelle, wenn er nur einen Spielehit produzieren kann. In der Folge erschafft er 12 Minispiele, die ihr sogleich spielen könnt. Dazu kommen noch 4 Multiplayerspiele.

Im Folgenden stellen wir euch alle Minispiele vor:

1. Arrow Ihr haltet das GamePad um 90° gedreht und spannt den Bogen, indem ihr mit eurem Finger auf dem GamePad nach hinten zieht. Gezielt wird über die Neigungssensoren des GamePads. Es gilt möglichst viele Fieslinge abzuschießen und eure Erdbeeren (!) so zu beschützen. Bogenschießen ist immer ein gern gesehenes Minispiel. Allerdings überzeugen die Variante bei den Wii Sports-Titeln mehr.

2. Camera Als Journalistin bekommt ihr von eurem Chef in Hundeform die Aufgabe bestimmte Leute zu fotografieren. Erst Menschen, später Geister und Stars. Das GamePad fungiert als Kamerasucher, so dass ihr erst auf dem Fernseher die Motive sucht und dann über das GamePad heranzoomt und schöne Bilder schießt. Freunde können euch eine große Hilfe sein, indem sie mit suchen und euch zeigen, wer wo ist. Eines der lustigeren Spiele.

3. Ski Wer bei Nintendoland das F-Zero-Spiel gespielt hat, weiß in etwa, was bei „Ski“ auf ihn zukommt. Zwar ist die Physik etwas anders gelagert, aber auch hier steuert ihr euren Skifahrer eine Piste hinunter, indem ihr das GamePad zur Seite neigt und damit den Weg vorgebt. Eher kurzweilig.

4. Patchwork Hier erwartet euch ein interessantes Puzzlespiel. Ihr müsst vorgegebene Formen auf einem zerstückelten Puzzlefeld finden und schafft damit Formen, die an das frühere „Marios Picross“ erinnern. Ein lustiger Knobelspaß.

5. Kung Fu Man fühlt sich zu Recht an „Kung Fu Panda“ erinnert, wenn ihr über Stock und Stein hüpft, um euren leeren Magen mit Reisbällchen zu füllen. Wiederrum steuert ihr über den Neigungssensor des GamePads.

6. Gamer Mit Game erreicht ihr etwa zur Hälfte die Sternstunde des Spiels. Ihr schlüpft in die Rolle von 9-Volt, einem kleinen Jungen, der eigentlich ins Bett soll, aber noch ein wenig zocken will. Nachdem sich wohl so ziemlich jeder direkt mit dieser Rolle identifizieren kann, müsst ihr WarioWaretypische Spiele lösen und dabei euer Zimmer auf dem TV im Auge behalten. Wenn eure Mutter nämlich kontrolliert, ob ihr tatsächlich schon brav schlaft, müsst ihr schnell unter die Decke schlüpfen. Neben den herausragenden Microspielen, die ohnehin schon hektisch und nervenaufreibend sind, fordert euch zusätzlich die spannungsgeladene Musik, wenn eure Mutter droht durch die Tür, das Fenster oder sogar den Fernseher zu kommen. Die Mischung ist fordernd, spannend und lustig zu gleich.

7. Ashley Bei Ashley handelt es sich um einen typischen Sidescroller, bei dem ihr auf einem Besen fliegt und Punkte sammelt. Vergleichbar mit den fliegenden Fässern von Donkey Kong Country Returns.

8. Design Euer Schätzvermögen wird auch gefordert. Vorgaben wie „Male einen Kreis mit 4cm Durchmesser“ verlangen euch ein wenig Zeichenkunst ab. Lineale kann man benutzen, wenn man gerne schummelt. Dieses Minispiel kann man auch noch gegen einen anderen später spielen.

9. Taxi Außerirdische haben mal wieder Gefallen an den Tieren auf einem Bauernhof gefunden.  Ihr schnappt euch also euer Taxi und eine Bazooka, schießt auf die UFOs und rettet die Tiere. Abgefahrene Idee, die großen Spaß macht.

10. Pirates Das GamePad ist euer Schutzschild, wenn euch Wario von vier verschiedenen Schiffen aus, einem das in der Luft schwebt, mit Saugnäpfen beschießt. Hektisch, manchmal zu hektisch.

11. Bowling Neben dem Bogenschießen ein weiterer Klassiker der Minispiele. Diesmal schnippt ihr auf dem GamePad die Kugeln in eine Richtung und gebt ihr dann über die Neigung des GamePads noch einen Drall mit auf den Weg, um verschiedene Pins abzuräumen.

12. Bird Ihr versetzt euch in die Zeit des „GAME & WATCH“ an den der Titel des Spiels angelegt ist und lauft in bester 2D-Blinkmanier über den Boden, um Vögel im diagonalen Winkel abzuschießen.

13. ArtWork (Multiplayer) Abwechselnd malt ihr vorgegebene Wörter und eure Mitspieler raten sie. Eigentlich einfach nur ein digitales Pictionary in netter Einkleidung.

14. Fruit (Multiplayer) Der Multiplayer-Hit, der sehr an Mario Chase erinnert. Nur dass ihr keine 4 Wii-Motes braucht. Als Dieb in verschiedenen Locations schleicht sich der Spieler mit dem GamePad unter das Publikum und stibitzt einen Gegenstand. Die anderen Spieler müssen versuchen zu erkennen, wer der Dieb ist, um ihn am Ende aus einer Reihe Verdächtiger herauszupicken. Ein lustiges Suchspiel für viele Leute.

15. Disco (Multiplayer) Auf dem GamePad schickt ihr eurem Gegner zum Beat Noten. Dieser muss sie auf seiner Seite des Gamepads in entsprechendem Beat abwehren. Etwas hakelig und nur begrenzt unterhaltsam.

16. Islands (Multiplayer) Viel Frust erwartet euch bei Island. Ihr schleudert verschiedene sogenannte Fronks auf sich bewegende Plattformen, die Punkte bieten. Dabei wechseln sich die Rahmenbedingungen bei fast jedem Schuss so schnell, dass es am Ende eigentlich pures Glück ist, wer gewinnt. Etwas mehr Berechenbarkeit wäre schön gewesen.



Grafik:
Bunt und wild, wie man es von den Wario-Spielen gewohnt ist. Manchen könnte der Stil zu minimalistisch sein, weil es eben keine hyperreale Grafik ist. Beachtet man aber, dass jedes Minispiel sein eigenes ArtWork als Titelbildschirm hat, merkt man, wie viel Kreativität in das Design eingeflossen ist. Hier wurde wieder einmal herausragende Arbeit geleistet.

Sound:
Ebenso wild, wie der Rest des Titels. Das fügt sich gut ein, kann aber auch auf die Dauer etwas nervig werden.

Steuerung:
Das GamePad funktioniert überwiegend gut, hat aber leider manchmal kleine Aussetzer, so dass man neu kalibrieren muss. Das ist auf die Dauer doch etwas nervig, gerade in hektischen Momenten. Wenn ein Spiel gerade auf besondere Steuerungselemente ausgelegt ist, sollten diese auch einwandfrei funktionieren.

Test von:
Sven S.


Die Abkehr von den Micro- zu den Minispielen funktioniert nur bedingt. Das wird gerade dann deutlich, wenn das einzige Spiel mit Microspielen gleichzeitig das Beste ist. Insgesamt sind es auch etwas zu wenig wirklich gute Spiele, als dass man lange daran gefesselt ist. Der Multiplayer bietet dabei auch zu wenig Schadenfreude, wie es noch bei „Wario Ware: Smooth Moves“ der Fall war.

Das Beste: Ihr braucht keine teuren 4 Wii-Motes um mit bis zu 5 Leuten spielen zu können, sondern nur das GamePad. Dieses wird dabei entweder gleichzeitig genutzt oder herumgereicht.



  • Kaum zu übertreffende Originalität.
  • Nur ein GamePad für Multiplayer mit bis zu 5 Leuten nötig.
  • Die Minispiele „Gamer“, „Fruit“ und „Design“ sind Highlights.




  • Leider nur wenige gute Minispiele
  • Zu geringer Umfang
  • Wenig Langzeitmotivation










Zusätzliche Informationen:
  
Bilder zu Game & Wario


Game & Wario
Game & Wario
Game & Wario
Game & Wario
Game & Wario


Werbung

Partner
HolsteinMedien - 41.844 Klicks Basislager - Der Laden für Aktive in Ahrweiler - 997 Klicks Gaming with Benn - 20.401 Klicks SEGA-Portal Blog - 44.451 Klicks The Video Game Critics - 43.534 Klicks Gamefreax.com - 36.890 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 37.236 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein