Donkey Kong Country Returns 3D

Die Affenbande ist nun auch auf dem 3DS los! | Nintendo 3DS | 24.05.2013 - 18:37:03

Genre: Jump´n´Run
Entwickler: Nintendo
Verlag: Nintendo
Anzahl Spieler: 1 - 2
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Erschienen: 24.05.2013 (Nintendo 3DS)
                    
   


Donkey Kong Country Returns 3D
Die Affenbande ist nun auch auf dem 3DS los!

Gar nicht lange ist es her, als für die Wii im Dezember 2010 „Donkey Kong Country Returns“ herauskam. Donkey Kong ist als beliebter Affe noch immer ein Maskottchen des gesamten SuperMario-Franchises, selbst wenn er als Bösewicht angefangen hat. Nach diversen Titeln auf dem SNES, welche auch häufig auch den Sprung auf den Handheld (Gameboy Color und co) schafften, einem herausragendem N64-Teil und rein musikalischen Auftritten auf dem GameCube, kehrte Donkey Kong als klassisches Jump ,n‘ Rund auf der Wii zurück.

Der Titel fand großen Anklang und konnte auch bei uns auf www.games-power-world.de die Bestnote einheimsen. So ist es kein Wunder, dass Nintendo das Spiel nach so kurzer Zeit schon auf dem 3DS herausbringt. Dabei zeigt sich wieder mal die Power, die der 3DS hat. Denn die mobile Version von „Donkey Kong Country Returns“ kann mit seinem Wii-Vorgänger in fast allen Belangen mithalten.

Nintendo hat den Inhalt und das Gameplay beibehalten und noch ein paar weitere Level spendiert. Es geht also noch immer um lebendige Voodoomasken, die Donkey und Diddy Kong ihren Bananenvorrat stehlen wollen. Dabei hypnotisieren sie sämtliche Lebenwesen, die in ihrem Weg stehen. Diese werden so zu willenlosen Sklaven und transportieren fleißig die gelbe Frucht. Einzig Donkey Kong kann der Hypnose widerstehen (vermutlich mangels manipulierbarem Intellekt) und macht sich auf die Reise. Rund um die Insel, durch mehr als 8 Welten mit etlichen Levels, begleitet von einem liebevoll komponierten Soundtrack, der auch aus einem alten Disney-Film stammen könnte.

Bereits das erste Level beinhaltet diverse Gameplayelemente. Levelabschnitte im Hintergrund, Fässer, die einen durch die Gegend schießen, unzählige Verstecke, einen Sprint-Modus und eine Vielfalt an Gegner. Gerade dadurch, dass sich quasi unter jedem Stein etwas versteckt, wird der Entdecker in einem gefordert. Ein Level beginnt und läuft typischer Weise von links nach rechts? Dann erstmal am Start des Levels genau suchen, ob dort nicht bereits eine versteckte Höhle ist. In jedem Level wollen schließlich ganz klassisch die Buchstaben „K-O-N-G“ gefunden werden. Daneben gibt es auch noch diverse Puzzleteile. Nur wer in jedem Level alles aufspüren kann, schaltet den gesamten Content frei, mit ultimativen Herausforderungen an jeden Spieler.

Bei der Suche nach allen Buchstaben und Puzzleteilen ist auch der 3D-Effekt hilfreich. Ihr erkennt verschiedene Objekte deutlich besser und werdet so auf sie aufmerksam. Auch in Bezug auf die Level, die auch auf einer hinteren Ebene stattfinden, ist der 3D-Effekt eine wirkliche Bereicherung. So positiv wurden die Funktionen des 3DS selten genutzt.

Während der Titel auf der Wii als extrem fordernd und stellenweise viel zu schwer empfunden wurde, haben sich einige auch über den typisch hohen Schwierigkeitsgrad gefreut. Die Donkey Kong Country-Reihe ist schließlich dafür bekannt, keine Fehler zu vergeben und jeden suboptimal getimten Sprung zu bestrafen. Doch Nintendo wäre nicht Nintendo, wenn sie das Spiel nicht allen Zielgruppen zugänglich machen würde. So ist die größte Änderungen ein zusätzlicher Modus. Neben der Wii-Fassung könnt ihr also auch noch einen leichteren Modus wählen. Getauft wurden diese „Neuer Modus“ und „Originalmodus“. Wenig kreativ, man hätte auch einfach „schwer“ und „weniger schwer“ als Namen wählen können, aber man weiß jedenfalls woran man ist.

Als Änderungen haben Donkey und Diddy nun jeweils 3 Herzen anstelle von 2. Klingt zunächst nicht viel, erleichtert einen Teil des Spiels aber enorm. Das liegt nicht nur daran, dass ihr einfach 50% mehr Leben habt. Bei 2 Herzen, macht ihr einen kleinen Fehler und schon seid ihr bei eurem letzten Herzen angelangt. Jeder Sprung, jede Rolle zählt dann bis zum Speicherpunkt oder Levelende. Die steigende Nervosität fördert dabei Fehler. Wer 3 Herzen hat, kann locker einen Treffer einstecken, ohne zitterige Finger zu bekommen. Hinzu kommt, dass ihr mit Diddy Kong zusammen sogar 6 Herzen habt. Ein deutlich komfortableres Polster also.

Neben der längeren Ausdauer der Primaten, dürfen sie nun auch bis zu 3 Items mit in ein Level nehmen. Bisher war höchstens eines erlaubt. Items könnt ihr bei Cranky Kong erwerben. Das alte Familienoberhaupt wartet in seinem Schaukelstuhl mit gewohnt bissigen Kommentaren darüber, dass ihr euch bei ihm Hilfestellung besorgt. Ihr bezahlt mit „Bananenmünzen“, die ihr im Spielverlauf findet. Im „Neuen Modus“ kosten die Items zudem nur ungefähr die Hälfte der Münzen. Ihr könnt also mehr Items kaufen und mehr einsetzen. Was will man also mehr? Richtig, noch mehr Itemmöglichkeiten. Neu hinzugekommen sind zum einen der grüne Ballon, der einen einmalig vor einem Absturz retten kann.



Zum anderen gibt es nun noch den Schutztunk, der die Lore oder das Raketenfass für kurze Zeit unbesiegbar machen. Extrem hilfreiche Items also, wenn man bedenkt, dass ja die kompliziertesten und frustrierendsten Situationen diejenigen sind, in denen man abstürzt und ganz gleich der Herzenanzahl von vorne beginnen muss. Wenn man bedenkt, dass der grüne Ballon auch noch einen Spottpreis kostet und man bis zu 3 Items mitnehmen kann, wird so manch knifflige Passage doch zum Kinderspiel. Und die (die Kinder) sollten ja auch Spaß haben.

Leider hat man zu Beginn der Level eine Ladezeit von teilweise fast 10 Sekunden. Die hat man nach wenigen Sekunden in den toll entworfenen Level allerdings auch schnell wieder vergessen. Die Steuerung ist auch auf dem 3DS präzise, wenngleich manchen der Nunchuck sicherlich besser in der Hand liegt.

Test von
Sven Schneider


Donkey Kong Country Returns kann es auch auf dem 3DS und in 3D. Einer der besten Wii-Titel kann nun auch unterwegs und im Urlaub gespielt werden. Mit einem erheblichen Umfang und grandiosen Langzeitmotivation ist das Spiel ein Pflichtkauf.

Wer bisher das Spiel wegen des hohen Schwiergkeitsgrades vielleicht gescheut hat, kann nun zugreifen. Mit mehr Herzen und mehr Items wird der Frust minimiert.

Ein Titel der aus allen Poren nur so vor Spielspaß tropft.




  • Liebevolle 3D-Grafik, tolles Leveldesign
  • Herausragendes Gameplay
  • „Neuer Modus“ senkt den Schwierigkeitsgrad
  • Erheblicher Umfang, etliches zu entdecken.




  • Längere Ladezeiten
  • 2 Spiele für Multiplayer benötigt










Zusätzliche Informationen:
  
Bilder zu Donkey Kong Country Returns 3D


Donkey Kong Country Returns 3D
Donkey Kong Country Returns 3D
Donkey Kong Country Returns 3D
Donkey Kong Country Returns 3D
Donkey Kong Country Returns 3D


Werbung

Partner
Gamefreax.com - 36.889 Klicks SEGA-Portal Blog - 44.449 Klicks Basislager - Der Laden für Aktive in Ahrweiler - 995 Klicks Gaming with Benn - 20.399 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 37.235 Klicks HolsteinMedien - 41.843 Klicks The Video Game Critics - 43.533 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein