Rooms – The Main Building

Ein interaktives oldschool Schiebepuzzle fordert euch heraus. | Nintendo DS | 15.06.2010 - 22:36:44

Genre: Denkspiele
Entwickler: Hudson Soft
Verlag: Nintendo
Anzahl Spieler: 1
Sprache: Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch, Spanisch
Erschienen: 04.06.2010 (Nintendo DS)
                    
   


Ein interaktives oldschool Schiebepuzzle fordert euch heraus.

Ihr kennt aus eurer Kindheit oder dem letzten Kirmesbesuch mit Sicherheit die Schiebepuzzle, die standartmäßig aus 9 Vierecken bestehen, wobei eines fehlt, damit ihr immer eine freie Stelle habt, um andere Vierecke zu verschieben. Lange genug daran herumgeknobelt, ergibt sich irgendwann ein Bild und ihr habt das Schiebepuzzle gelöst. Ganz so leicht macht es euch „Rooms – The Main Building“ nicht.

Zwar ist das System dasselbe, jedoch werdet ihr auf dem DS nicht nur die klassische Variante im Quadrat treffen, sondern in einer Menge Formen. Auch wird es mehr als einen freien Platz geben, über den ihr verschiebt. Ein weiterer Unterschied ist, dass ihr eure Spielfigur immer auf einem der Teile stehen habt und nur dieses dann verschieben könnt. Wollt ihr auf ein über euch liegendes Schiebestück, müsst ihr entweder euer Teil daneben schieben oder über eine Leiter nach oben Klettern. Doch nicht nur Leitern helfen euch auf eurer Reise.

Es gibt Kleiderschränke, die die Schiebestücke mit ihrem Inventar austauschen, ihr findet Schlüssel zum Öffnen von Türen und hebt ihr das Telefon ab, werdet ihr zu dem anderen Telefon „gebeamt“. Erinnert euch an Matrix? Die Entwickler ganz offensichtlich auch, dann euer Charakter zerfällt zunächst in grüne Zahlen auf schwarzem Hintergrund, ehe sie so beim anderen Telefon wieder auftauchen. Die Parallelen sind insofern sehr offensichtlich.

Doch wie kommt ihr überhaupt in die missliche Lage Schiebepuzzle lösen zu müssen? Der Hauptcharakter, also eure Identifikationsfigur, die ihr steuert, bekam einen Brief, der ihn in eine merkwürdige Welt zog, in der die mysteriöseren Rätsel auf euch warten. Eine weitere Erklärung werdet ihr auf die Schnelle nicht finden. Immerhin hat man sich als Namen für den Held „Mr. X“ ausgedacht. Euer Mentor und Helfer hingegen ist „Mr. Book“, der auch tatsächlich ein sprechendes Buch mit Augen ist. Kurios alles..

Grafik:
Auf dem Topscreen seht ihr immer eine Kartenübersicht in 2D. Auf dem Touchscreen ist das Puzzle in einer Art plastischen Pixelmasse abgebildet, die ich auch dem GameBoy Advance durchaus zutrauen würde. Dadurch, dass bei den Schiebepuzzles häufig 2 und mehr Vierecke fehlen, werdet ihr das große Ganze, also das Bild, höchstens in der Übersicht erkennen.

Sound:
Mysteriöse Klänge, die sich so schnell wiederholen, dass man den Schieberegler am DS schnell nach ganz links bewegt.

Steuerung:
Der Stylus lässt euch alle Teile gut schieben und mit Objekten interagieren. Funktioniert akzeptabel.

Test von:
Sven Schneider


Puzzlespiele haben manchmal einen schweren Stand. Bei „Rooms – The Main Building“ hat hingegen der Spieler einen schweren Stand. Man muss sich gerade zu beginn durch viele, äußerst simple Rätsel quälen, ehe gegen Ende und vor allem nach Ende der Story mit dem Challenge-Modus das Spiel etwas besser wird.

Die Geschichte dazu ist auch wirklich dünn, dann kann man eigentlich auch drauf verzichten.



  • für ein so simples Prinzip recht ideenreich
  • über 100 Level



  • anfangs zu viele sehr leichte Level
  • grafisch ziemlich schwach
  • sehr dünne Story
  • trotz hoher Levelzahl eher kurzweilig










  • Zusätzliche Informationen:
      
    Bilder zu Rooms – The Main Building


    Rooms: The Main Building
    Rooms: The Main Building
    Rooms: The Main Building
    Rooms: The Main Building


    Werbung

    Partner
    Gaming with Benn - 20.401 Klicks The Video Game Critics - 43.534 Klicks Gamefreax.com - 36.890 Klicks SEGA-Portal Blog - 44.451 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 37.236 Klicks HolsteinMedien - 41.844 Klicks Basislager - Der Laden für Aktive in Ahrweiler - 997 Klicks PS4 News
    ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

    Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein