Games-Power-World


G.A.M.E. verstärkt den Industriebeirat von "Games for Families"
Allgemein | geschrieben von Volker Zockstein am 08. Okt 2012 um 13:19 Uhr


G.A.M.E. verstärkt den Industriebeirat von "Games for Families"

Die Messe-Roadshow "Games for Families" begrüßt mit Thomas Friedmann den Vorstandsvorsitzenden von G.A.M.E. als neues Mitglied im Industriebeirat.

"Games for Families" bringt die faszinierende Welt der interaktiven Spiele mit einem einzigartigen Versprechen zu den Menschen. Regional und mit großzügig angelegten Arealen auf den Familien- und Verbrauchermessen Deutschlands werden ausschließlich Spiele ohne exzessive Gewaltdarstellung gezeigt. Thomas Friedmann, Vorstandsvorsitzender G.A.M.E. (Bundesverband der Computerspieleindustrie) und Geschäftsführer der Funatics Software GmbH, sieht gerade bei den Familien Nachholbedarf innerhalb der Branche: "Computerspiele sind Teil unseres Alltags geworden: man spielt zu Hause und unterwegs, manchmal sogar im Büro. Das Angebot an Spielen jedoch ist kaum überschaubar. Umso wichtiger ist es, Entscheidungshilfen zu bekommen, um mit der ganzen Familie, mit gutem Gewissen und viel Spaß dieses tolle Medium genießen zu können. Das leistet Games for Families."

Die Aufgabe des Industriebeirats ist es, zukünftige Bedürfnisse der Games-Anbieter frühzeitig in die Planung kommender "Games for Families" Veranstaltungen einzubringen. Als Veranstalter von "Games for Families" begrüßt die planetlan GmbH den neuen Partner speziell vor diesem Hintergrund: "Mit seiner langjährigen Branchenerfahrung und insbesondere als Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Computerspieleindustrie ist Thomas Friedmann geradezu prädestiniert für die Aufgabe des Industriebeirats. Wir freuen uns sehr, neben der USK, der BPjM und dem VSK nun auch G.A.M.E. zu den Unterstützern von Games for Families zählen zu dürfen.", so Michael Wegner, Geschäftsführer der planetlan GmbH.

Über G.A.M.E.:
Der G.A.M.E.-Bundesverband der Computerspielindustrie e.V. vertritt die Interessen der deutschen Computerspielwirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene und ist mit mehr als 100 Mitgliedern - darunter bedeutende deutsche Online-Portale sowie Publisher von PC- und Konsolenspielen - der größte Vertreter der deutschen Gamesbranche.
Weitere Informationen unter: https://www.game-bundesverband.de

Über "Games for Families":
"Games for Families"
ist ein neues Event für all jene Computer- und Konsolenspiele, die ohne exzessive Gewaltdarstellung auskommen und trotzdem Spaß machen. Auf großen Verbraucher- und Familienmessen ab 60.000 bis 160.000 Besuchern zeigt und verkauft "Games for Families" interaktive Spiele mit Mehrwert - sei es Gehirnfitness, Reaktionsgeschwindigkeit, Koordination, Musikgefühl, Wissensaufbau, Lernunterstützung oder körperliche Fitness. Brutale Spiele müssen konsequent "draußen bleiben". Dafür garantiert nicht zuletzt ein unabhängiger Expertenbeirat aus Fachjournalisten, Psychologen und Pädagogen.
Weitere Informationen unter: https://www.gamesforfamilies.de

Die nächsten Events von "Games for Families" 2012:
* 01.-04.11.2012: Nürnberg, als Teil der "Consumenta"
* 22.-25.11.2012: Stuttgart, als Teil des "Stuttgarter Messeherbstes" (Hobby & Elektronik)





Werbung



02.10.2022 - 03:09:11