Lost Planet Extreme Condition (XBox360)

Auch ich leiste meinen Beitrag. | XBox360 | 12.01.2007 - 19:20:40

Genre: Action
Entwickler: Capcom
Verlag: Capcom
Anzahl Spieler: 1 und Online bis zu 16
Sprache: Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch und Spanisch
Erschienen: 12.01.2007 (360)
                    
   


Lost Planet wurde schon vor seinem erschein sehr hoch gejubelt, ob es das auch verdient hat werdet ihr hier erfahren.

Viele werden wenn sie Lost Planet spielen auch an das Game Gun Valkyrie von SEGA denken und somit auch an den Filmen von Starship Troopers, nur jetzt kommt noch viel mehr die Starship Trooper – Atmosphäre auf.
Also: Auch ich leiste meinen Beitrag.

Du Steuerst den Helden Wayne Holden, das Spiel beginnt mit einer Introsequenz in der ihr gleich zu beginn einer der kleineren Akriden zu sehen bekommt wie diese eure Leute angreifen und ihr im Kampfroboter diese nieder macht, aber dann von euren Vater zurückgerufen werdet, weil es der falsche Augenblick sei den Helden zu spielen. Das Intro spielt ihr dann aber weiter, ihr schließt euch zu Fuß einer Truppe an und bekommt gleich mit wie oben Links die Anzeige der Thermalenergie sich sehr schnell abbaut, ihr den ersten Akriden mit eurer Handfeuerwaffe nieder macht, dann seine Thermalenergie die er verliert wenn er das Zeitliche segnet einsammelt. Schon recht bald danach werdet ihr einen der großen Gegner zu sehen bekommen, wie ihr den am besten entgegentritt werde ich hier nicht verraten, ihr werdet es bestimmt recht schnell selber feststellen, da bin ich mir sicher. Zumindest werdet ihr jetzt miterleben wie es dazu kommt das du auf den vergessenen Planeten E.D.N. III um dein Überleben kämpfst und wieso du dich Rächen willst.

In den einzelnen Missionen findest du hier und da Datenstationen, wenn man diese aktiviert, wird die die Richtung zu deinem Ziel angezeigt, eine Umgebungskarte (sinnlose Umgebungskarte) zur Verfügung gestellt, die Karte ist mit der Backtaste aufrufbar und man bekommt hier auch zusätzlich reichlich die wichtige Thermalenergie. Sollte ihr auf Datenstationen treffen die schon aktiviert sind, so deaktiviert diese und dann aktiviert sie wieder, den so bekommt ihr dennoch die Thermalenergie.

Die Thermalenergie ist überlebenswichtig, sie baut sich schnell ab und ist sie verbraucht wirst du nicht sehr lange überleben den deine Lebensenergie baut sich dann auch recht schnell ab und so musst du immer sehen das du reichlich Thermalenergie mitführst. Da aber jeder Gegner Thermalenergie verliert wenn er sein Leben beendet und auch Roboter etc. solltest du eigentlich nie Thermalenergiemangel haben. Also du solltest jede Thermalenergie immer gut einsammeln wenn du in der nähe bist.

Besonders in späteren Missionen wird es doch recht schwer gegen den Massenansturm der Roboter etc. an zu kommen, und du musst schon sehr genau planen wie du vorgehst. In einer Mission kommst du schon mit einfachen auf die Gegner zustürmen durch, aber in anderen wirst du so nicht weit kommen, da sollte man z.B. die großen Gegner erst von weiter Entfernung mit dem Zielfernrohr (Steuerkreuz nach oben) aufs Korn nehmen.

Es macht einfach Spaß sich durch die Missionen durchzukämpfen, aber das geilste sind die die Kämpfe gegen die Großen Zwischen- und End- Gegnern, die Stellen die man treffen soll sind immer Gelb/Orange markiert und so auch leicht zu sehen. Aber nur weil man weis wo man den Gegner treffen muss bedeutet das nicht das es einfach ist, ganz im Gegenteil es ist am Anfang recht schwer. Nur wenn man erst merkt wie man an besten die Stellen treffen kann und mit welcher Waffe man vorgeht, ist doch meistens ein Witz den Gegner zu vernichten, nach dem dieser das Zeitliche gesegnet hat denke ich oft:
Der war ja doch nicht sooo schwer und wunder mich was ich doch erst für mühe hatte den zu besiegen.

Online-Mehrspielermodus:
Du kannst mit bis zu 16 Personen auch online zocken, wie das Game Online abgeht werde ich hier später noch rein schreiben, nur so viel es lauft Online genau so stabil wie im Offlinmodus.

Grafik:
Wirklich geile glaubhafte Schneeabschnitte gibt es hier zusehen, wer braut da schon im waren leben Schnee und auch die Lavaabschnitte sehen sehr gut aus. Aber besonders beeindruckend sind die Explosionen und die unglaublich großen Zwischen- und End- Gegner, die manches mal so wütend durch die Level walzen das sie auch diese sehr stark in Mitleidenschaft ziehen.

Ob massenweise kleine Akriden, Truppen mit Kampfroboter oder große ach was riesige Gegner, das Spiel lauft immer flüssig, aber wenn zusätzlich noch große Explosionen oder z.B. von den großen Gegner die Wände der Level zerkleinert werden, fängt das Spiel auch zu stocken an, was aber bei dem was dann auf dem Bildschirm los ist echt kein Wunder mehr ist.

Sound:
Beim Sound gibt es mit der passenden Anlage auch wieder kräftig was auf die Ohren und so mancher Nachbar wird auch wieder kräftig von eurer Anlage verwöhnt werden und meinen das ein unglaublich starkes Gewitter grade euer Haus platt macht, dabei sind es nur die Explosionen etc.

Auch wenn die kleinen Akriden, Raketen oder sonst was auf einen zugeflogen kommen, so hört man diese genau aus der Richtung woher diese kommen und weicht so schnell aus.

Steuerung:
Bei dieser gibt es bestimmt einige die meckern dass die Belegung der Tasten nicht so gut gelungen ist, wie z.B. die B-Taste.

Die B-Taste ist mehrfach belegt, so steigt man mit ihr in einen Roboter ein oder auch aus, aber gleichzeitig nimmt man wenn man in einen Kampfroboter sitzt und auf eine Waffe steht diese auf. Aber wenn man nicht genau steht da man grade von einen großen Endgegner angegriffen wird und so sich mehr auf diesen konzentriert, steht man hier und da nicht genau auf diese Waffe um sie aufzunehmen sondern daneben, dann steigt unsere Spielfigur aus und so werden wir den Gegner bestimmt nicht besiegen. Wenn du jetzt noch beim versuch wieder einzusteigen ungünstig stehst dann steigst du nicht ein sondern baust eine der Waffen von deinen Kampfroboter ab um diese als Handwaffe zu benutzen.

Das mit der B-Taste und das unsere Spielfigur wenn sie mal getroffen wird nicht gleich wieder auf die Beine kommt sondern noch was taumelt und so oft noch mal getroffen wird, sind die zwei Sachen die mir an der Steuerung auch nicht so gefallen haben. Aber sonst fand ich dass auch diese sehr gut gelungen ist, ja selbst das Lenken der verschiedenen Kampfrobotern geht sehr gut von der Hand, ich zumindest hatte nach dem man ich ihre Fähigkeiten kannte immer gut unter Kontrolle.


Volker Holstein:
Das Jahr 2007 fängt ja wirklich gut an für Xbox360 Besitzer, also wer das Spiel nicht geil findet ist selber schult oder mag es nicht wenn Zwischen- und Endgegner so schwer sind wie in Lost Planet. Grafisch und Soundtechnisch gehört Lost Planet mit zum Besten was es bis jetzt auf der XBox 360 zu sehen gab.

Lost Planet braucht sich hinter ein Gears of War nicht verstecken, mir macht Lost Planet sogar mehr Spaß.

Also ganz klar eine Kaufempfehlung

Oliver G.:
Wow was für ein Spiel! Die unglaublich dichte Atmosphäre gepart mit den gut inzinierten Zwischenszenen lässt euch an der Konsole kleben. Besonders die bombastischen Endgegner Kämpfe am Ende jedes Levels verlangen euch einiges ab, bleiben denoch fair und sind eine Augeweide. Grafisch gesehen macht Lost Planet einiges her, angefangen von dem Schnee gestöber bis hin zu den Hollywoodreifen Explosionen gibt es einiges zu sehen. Auch eure Ohren kommen dank der guten Musik und Effekt untermalung nicht zu kurz. Nicht vegessen werden sollte der Online Support der mit diversen Gimicks Stundenlangen Spaß garantiert.

Campcom leitet das Jahr mit einem Actionfeuerwerk ein das auf ein guts Spiele Jahr hoffen lässt. Alles im allen ist Lost Planet ein Must Have Titel den jeder haben sollte !



• Richtig guter Sound
• Geile Grafik
• 12 Missionen
• Sehr große Zwischen- und End- Gegner
• Geile Starship Trooper – Atmosphäre
• 4 Schwierigkeitsstufen: Leicht, Normal, Schwer und Extrem.
• Online mit bis zu 16 Personen
• 16 einzigartigen Multiplayer - Modi



• Schlechte Umgebungskarte
• Endgegner wohl für einige Spieler zu Schwer.
• Mehrfachbelegung der B-Taste










Zusätzliche Informationen:
  
Bilder zu Lost Planet Extreme Condition (XBox360)


LOST PLANET Extreme Condition (XBox 360)
LOST PLANET Extreme Condition (XBox 360)
LOST PLANET Extreme Condition (XBox 360)
LOST PLANET Extreme Condition (XBox 360)
LOST PLANET Extreme Condition (XBox 360)


Werbung

Partner
Gamefreax.com - 35.269 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 35.298 Klicks The Video Game Critics - 42.369 Klicks HolsteinMedien - 40.755 Klicks SEGA-Portal Blog - 43.217 Klicks Gaming with Benn - 12.879 Klicks PS4News.at - 6.069 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein