Games-Power-World


Forza Motorsport 2 (XBox360)

1. 2. 3. Gooooooooooooooooooo | XBox360 | 08.06.2007 - 17:06:02

Genre: Rennspiel
Entwickler: 10Turn
Verlag: Microsoft Game Studios
Anzahl Spieler: 1 – 2 Split per Linkkabel / XBox-Live bis 8
Sprache:
Erschienen: 08.06.2007 (360)
                    
   


Nach gut 2 Jahren ist es endlich soweit, am 08.06.2007 erscheint Offiziell Forza Motorsport 2. Doch schon ab den 02.06.2007 konnte man in einigen Onlineshops das Game kaufen, ob es sich lohnt auch Forza 2 zu kaufen werdet ihr durch unseren Test selber entscheiden können.

Also wieder heißt es anschnallen, Helm auf
1. 2. 3.
Gooooooooooooooooooo


Im ersten Auswahlmenü könnt ihr folgende Modi wählen Arcade, Karriere, Mehrspieler und die Optionen.

Der Arcade-Modus in den drei Bereichen Schaurennen, Zeitprüfungen und Freier Lauf aufgeteilt.

Arcade
Schaurennen:

In diesem Spielmodi fahrt ihr wieder Kopf an Kopf gegen Computergesteuerte Gegner. Ihr schaltet hier nach und nach 15 Schaurennen frei, hierfür müsst ihr nur aus dem jeweiligen Rennen als Gewinner hervorgehen. Nach jedem Sieg erhaltet ihr zudem 3 neue Fahrzeuge, diese könnt ihr in den Spielmodi Schaurennen, Freier Lauf, Zeitprüfung und im Mehrspielermodus verwenden.

Arcade
Zeitprüfungen:

Hier geht es darum die beste Zeit mit einen Festvorgegebenen Fahrzeug zu meistern, also zeig allen Forza 2 – Online Mitspielern das du der beste auf der jeweiligen Strecke bist.

Arcade
Freier Lauf:
Übe mit jedem beliebigen verfügbaren Fahrzeug (auch aus deinem Karriere-Fuhrpark) auf jeder verfügbaren Strecke fahren.

Die Karriere bietet die Auswahloptionen Zum Rennen, Meine Autos, Autos kaufen, Tuning und Schwierigkeit.

Karriere
Zum Rennen:

Hier geht es zu den Rennen die in 9 Renntypen mit insgesamt 90 Veranstaltungen und 314 Rennen eingeteilt sind.

Wie im ersten Teil ist dies auch der Hauptmodus von Forza Motorsport 2. Ihr beginnt mit 11.000 CR und müsst euch dann mit Siegen hocharbeiten. Jedoch könnt ihr nicht nur Geld (CR´s) gewinnen, sondern auch Autos. Natürlich Diese könnt ihr diese dann wider Tunen und Lackieren so wie ihr es gerne hättet.

Solltet ihr Xbox Live besitzen dann könnt wieder diesen Modus auch Online Spielen und so gegen menschliche Gegner zocken.

Also als erstes wieder eine Heimatregion auswählen, euch stehen drei Heimatregionen zur Verfügung: Europa, Nordamerika und Asien. Die Wahl der Heimatregion ist bei Forza sehr wichtig da sie die Häufigkeit, die Verfügbarkeit und den Preis der Fahrzeuge beeinflusst. Aber egal für welche Heimatregion ihr euch entscheidet, alle Fahrzeuge sind in jeder Regien erhältlich. Hier gilt es nur zu beachten das es in der Forza Motorsport 2 - Limited Collectors Edition zusätzliche Fahrzeuge gibt.

Also „Je seltener ein Fahrzeug in eurer Region ist, desto teurer ist es auch“. Die Region bestimmt zusätzlich auch zu welchen Zubehörherstellern ihre eure Geschäftsbeziehungen aufbauen könnt. Habt ihr euch für eine Region entschieden, könnt ihr diese nicht mehr wechseln.

Im laufe eurer Karriere werdet ihr gute Beziehungen zu mehreren Herstellern geknüpft haben. Es gibt zwei Arten von Herstellerbeziehungen. Das sind einmal die Zulieferer und die Autohersteller. Von den Zulieferer bekommt ihr Rabatte beim kauf von Tuning und Zubehörteilen, und von den Autoherstellern bekommt man Zugriff auf gesperrte Autos.

Auch in Forza 2 gibt es natürlich eine Teilnahmebeschränkung für die Autos. Diese Beschränkungen beziehen sich auf Fahrzeugklasse, Herstellerregion, Leistung und Gewicht der Autos. Nur wer im richtigen Auto sitzt darf auch an denn Rennen teilnehmen. Bei Forza gibt es 10 verschiedene Fahrzeugklassen D, C, B, A, S, U, R4, R3, R2 und R1, wobei gilt „umso höher die klasse umso schneller die Autos.

Solltet ihr mit eurem Auto mal kein Rennen fahren dürfen weil euer Auto die „falsche“ Klasse hat so könnt ihr im Upgradehandel eure Boliden tunen oder auch die Leistung wieder runterschrauben. So könnt ihr euch z.B. einen Hochleistungsmotor oder neue Teile für Fahrwerk und Karosserie einbauen.
Karriere
Meine Autos:
Hier könnt ihr eure Fahrzeuge genauer ansehen und miteinander vergleichen, ihr könnt die Fahrzeuge na 31 verschiedenen Möglichkeiten wie z.B. Baujahr, Marke, Autoklasse, Antriebstyp, Motortyp, Karosseriebauart, Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und und und sortieren lassen, also nach allen möglichen Fahrzeugeigenschaften könnt ihr eure Fahrzeuge vergleichen.

Karriere
Autos kaufen:

Hier könnt ihr aus den Ländern Japan, USA, Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Schweden, Korea und Spanien euere schwer verdienten CR´s für neue Fahrzeuge ausgeben, ihr könnt wenn alle Fahrzeuge freigeschaltet sind aus 303 verschiedenen Fahrzeugen wählen oder auch mal später wenn ihr CR´s zu viel über habt natürlich auch alle kaufen.

Karriere
Tuning:

Hier dürft ihr nach belieben die Einstellungen eurer Fahrzeuge optimieren, ihr könnt folgendes Einstellungen verändern und abspeichern bzw. Laden.
Reifen, Übersetzung, Ausrichtung, Stabilisator, Federn, Dämpfung, Aerodynamik, Bremsen und Differenzial.

Nach dem ihr die Einstellungen vorgenommen habt könnt ihr das Fahrzeug auf diversen Strecken (nicht nur Teststrecken) probe fahren. Solltet ihr mit den Einstellungen das Fahrzeug ganz verschlechtert haben könnt ihr es leicht wenigstens auf seine Standarteinstellungen zurückstellen.

Karriere
Schwierigkeit:

Hier könnt ihr eigentlich selber entscheiden wie schwer sich die Fahrzeuge lenken lassen und wie Schwer eure CPU-Gegner sind.

Ihr könnt hier die Anzeige der Ideallinie, ABS, Traktion, Stabilität An/Aus stellen, so wie das Schalten (Automatik oder Handschaltung), die KI der Gegner (Leicht, Mittel, und Schwer), den Schaden (nur Kosmetisch, Begrenzt oder Simulation), den Verbrach/Reifen (Aus oder Simulation).

Aber ihr bekommt je nachdem was an oder ausgestellt ist mehr oder weniger CR´s, also nur das nötigste sollte man als Hilfe benutzen um so noch schneller viele CR´s zu kassieren. Die Einstellungen der Schwierigkeit findet ihr aber nicht nur hier, ihr könnt diese auch vor jedem Rennen noch ändern, den vor jedem Rennen könnt ihr noch sämtliche Einstellungen verändern, ja auch wieder einen CPU-Fahrer einstellen der für euch das rennen meistert oder wenn er zu schlecht ist auch nicht:

Mehrspieler:
Hier könnt ihr gegen menschliche Gegner z.B. über Splitscreen (leider ohne zusätzliche CPU-Gegner) antreten oder ihr verbindet einfach bis zu acht Xbox Konsolen miteinander. Wie mittlerweile fast alle Spiele könnt ihr aber auch Forza Motorsport über Xbox Live spielen, hier könnt ihr Online gegen andere Spieler zocken oder auch ihre Autos kaufen und natürlich eure Autos auch verkaufen.

Optionen:
Hier gibt es die Optionen, Controller-Belegung, Audio, HUD, Fotos ansehen, Aufzeichnungen, Credits und Mehrbildschirm-Konfiguration.

Die Mehrbildschirm-Konfiguration ist noch was für Leute die die Möglichkeit haben mehrere XBox360 und LCD´s oder Plasma –TVs miteinander zu verbinden. Dann könnt ihr die Rennen in einer Rundumsicht mit Rückspiegel zocken, macht bestimmt noch mal so viel Spaß anstatt mit den Controller nach Links oder Rechts zu schauen direkt den Kopf in dieser Richtung zu bewegen um die Gegner die neben einen Fahren zu sehen.
Bild mit 4 Monitoren

Fahrzeugsteuerung:
Wie oben erwähnt bestimmt ihr selber ob diese Leichter oder Schwerer ist, aber immer daran denken es gibt weniger CR´s wenn ihr es euch zu leicht macht, mag sein das die Fahrzeuge am Anfang schwer zu bändigen sind, aber nach und nach werdet ihr sie auch ohne alle Hilfen besser steuern können.

Die Steuerung ist ohne das die Hilfen an sind wirklich absolut nachvollziehbar, also eine Simulation ohne gleichen.

Der Drivatar
wurde zum Fahrer einstellen:
Also wenn ihr keine Lust habt die Rennen selber zu fahren, dann habt ihr wieder die Möglichkeit einen CPU-Fahrer für euch fahren zu lassen. In Forza 2 dürft ihr vor jedem Rennen wenn ihr wollt einen Fahrer einstellen, dieser bekommt je nachdem wie gut er ist 55% - 100% Lohn euers Gewinns, wo bei ein Fahrer der 100% kassiert auch wohl zu 100% Gewinnen wird.

Also wenn du z.B. kein Bock hast die Langstreckenrennen zu fahren dann las stelle jemanden ein der diese für dich Gewinnt.

Glaube nicht das ein Fahrer der 95% vom Gewinn kassiert auch unbedingt den ersten Platz macht.

KI:
Die Gegner sind wie beim Vorgänger sehr gut, machen hier und da sogar Fahrfehler wie man selbst. Nur ab und an wenn man vor ihnen z.B. eine Kurve zu langsam nimmt meint man das sie einfach stur ihre Ideallinie fahren, denn dann kommt es nicht selten vor das sie einen von der Fahrbahn fegen und man dann auch noch die Strafzeit kassiert.

Fahrzeug-Designer:
Und jeder der seine Fahrzeuge wirklich richtig selber Designnen möchte hat mit Forza Motorsport schon das wahre Traumspiel gefunden.

Im zweiten Teil ist das ganze noch mal was verbessert worden, so kann man jetzt mit bis zu 1000 Lackschichten die Seiten und Oben verschönern bzw. auch verschänden und 500 Lackschichten bei der Front und dem Heck zur Gestaltung verwenden.

Zudem sind jetzt verschiedene Buchstaben direkt einsetzbar und so muss man diese dieses mal nicht selber aus Formen zusammen bauen wie beim Vorgänger. Natürlich sind wieder diverse getönten Scheiben, Felgen, Spoilern usw. auch noch zur verändern eueres Fahrzeuges vorhanden.

Wer möchte kann mit seinen selbst gestalteten Fahrzeug bei einer Onlineversteigerung auch viel CR´s machen und das ohne dass das Fahrzeug mit viel CR´s Aufgemotzt wurde, wenn dein Design was besonderes ist wird dein Fahrzeug auch so weggehen wie warme Semmeln. Also wer Spaß an so was hat kann hier schon einige Stunden verbringen.

Als einstiger in der Gestaltung der Fahrzeuge sind grade so Figuren wie aus SouthPark oder die Simpsons wohl recht leicht nach zu basteln, versucht es doch mal.

Grafik:
Die Grafik ist sehr gut. Besonders auf der Nordschleife sieht man das viel mehr Details eingesetzt wurden wie noch seiner Zeit beim ersten Teil, jetzt bekommt man wie in echt auch viele Zuschauer, Zelte, Fahrzeuge, Zäune etc. am Streckenrand zu sehen wenn man durch die Eifel über die Nordschleife ein Rennen absolviert.

Sound:
Hier wurden alle Register gezogen. In den Menüs verwöhnt euch die Musik bekannter Popstar a la Gnarls Barkley - Gone Daddy Gone oder Faithless - Insomnia, was man als wirklich gelungen bezeichnen kann wenn man bedenkt das es sich hier um die begleit Musik handelt. Man rufe sich nur an das Lieblose Hintergrund Geplänkel in Gran Turismo ins Gedächtnis welche nach kürzester Zeit eure Nerven auf eine Geduldsprobe stellt.

Doch kommen wir zum BonBon der Soundgestaltung. Die Motorenklänge sind so authentisch das man den Wagen alleine vom Geräusch erkennen kann. Ein Reihensechszylinder klingt nach dem was er ist und nicht nach einem Handstaubsauger wie es leider viel zu oft der Fall ist. Auch Eingriffe ins Tuning machen sich sofort bemerkbar, eine andere Auspuffanlage z.B. beeinflusst die ganze Klang Charakteristik gravierend. Auch Unfälle mit ihren Folgen werden realistisch wiedergegeben, wenn Scheiben splittern oder euer Kotflügel abreist wird dies differenziert übertragen. Selbst der Umgebung wurde Aufmerksamkeit geschenkt, jubelnde Fans runden das positive Gesamtbild ab.

Test von:
Volker Holstein
und
Oliver Großgart


Volker:
Was soll ich den da noch schreiben, der erste Teil war schon sehr gut und mit den Verbesserungen im zweiten Teil ist es MS gelungen noch mal das Spiel zu verbessern. Wer sich das Game als Rennspiel-Fan nicht zulegt ist doch selber schult das er sich so eine Rennspielperle entgehen läst, die Zeiten sind vorbei wo man neidisch auf die GT-Reihe sein musste wenn man keine Sony-Konsole hatte.

Oliver:
Der König ist tot es lebe der König! Forza 2 hat es geschafft Gran Turismo in allen Belangen den Auspuff zu zeigen und besteigt den Thron der Rennspielsimulationen.

Nach der langen Pause von ernstzunehmenden Genre Vertretern auf der Xbox 360 hat Microsoft den Spagat bewältigt alte Hasen als auch absolute Neulinge mit diesem Game in seinen Bann zu ziehen. Angefangen von dem fairen Einstellmöglichkeiten des Schwierigkeitsgrades, gefolgt von dem umfangreichen Angebot von Autos bei dem es die Entwickler geschafft haben eine glaubwürdig Physik zu kreieren die euch den Boliden spüren lässt, wird euch das ein oder andere Grinsen ins Gesicht zaubern. Das ganze wird aufgelockert durch das Tuning Angebot mit seinen unzähligen Möglichkeiten die jedem eurer Vehikel die eigene Note verpassen. Auch echte Rennspielveteranen werden sich in den Einstellmöglichkeiten des Fahrwerks, der Reifen oder jedem Anderen Teil des Autos verlieren um das letzte Quäntchen herauszuholen.

Falls ihr dann doch nach Wochen alles im Forza 2 Universum entdeckt habt bleibt immer noch der gute Online Modus der mit jede Menge spannenden Races auf sich wartet. Einziger wirklicher Kritik punkt ist die Grafik die sich zwar auf hohem Niveau bewegt aber das alt bekannte PGR3 nicht in die Schranken weisen kann. Alles in allem wird euch dieses Spiel für Monate beschäftigen denn dank des umfangreichen Angebot an Modi bis hin zu dem guten Online Support wird Forza 2 eure Xbox 360 zu glühen bringen.



• Perfekte Fahrzeuggestaltung,
• jetzt wie im ersten Teil gewünscht mit verschiedenen Buchstaben
• Realistisches Fahrverhalten
• Über 300 Lizenzfahrzeuge von 60 Fahrzeugherstellern
• Fahrzeuge mit sehr gutem Schadensmodel
• Sehr gute Tuning- und Einstell- Möglichkeiten.
• Sehr guter Sound.
• Richtig guter Fahrspaß
• Gutes XBox-Live Game
• Echter Online Fahrzeughandel (Versteigerung), auch Fahrzeuge mit eigenem erstellten Design.
• Etwa 60 Strecken



• Teilweise später Grafikaufbau.










Zusätzliche Informationen:
  
Bilder zu Forza Motorsport 2 (XBox360)


Forza Motorsport 2 (XBox 360)
Forza Motorsport 2 (XBox 360)
Forza Motorsport 2 (XBox 360)
Forza Motorsport 2 (XBox 360)
Forza Motorsport 2 (XBox 360)


Werbung

01.10.2022 - 12:38:38