ESGN TV kündigt erste eSports-Show Fight Night für den 06.Jan an
Allgemein | geschrieben von Volker Zockstein am 20. Dez 2013 um 19:07 Uhr


ESGN TV kündigt erste eSports-Show Fight Night für den 06. Januar an

Berlin, 20. Dezember 2013 – ESGN, das eSports Global Network, kündigt heute die Premiere von Fight Night für den 06. Januar 2014 an. In der ersten Show auf ESGNTV – dem neuen TV-Sender für eSports- und Gaming-Fans – liefern sich bekannte Pro-Gamer umkämpfte Duelle in aktuellen Top-Spielen. Die erste Ausgabe steht ganz im Zeichen von Hearthstone. In späteren Folgen kommen StarCraft II und Street Fighter 4 hinzu.

Fight Night wird produziert von einem erfahrenen Team, das seit Jahren aktiv in der eSports-Szene mitmischt. Ziel war es, ein Format zu entwickeln, das alle Gamer begeistert. Dan „Artosis‟ Stemkoski, der jahrelange Erfahrung als professioneller StarCraft-Spieler und Kommentator für GomTV sammelte, wird nicht nur an dem Event teilnehmen, er half auch bei der Entwicklung des Show-Konzepts von Fight Night.

Die Pilotfolge der Fight Night ist hochkarätig besetzt mit weiteren eSports-Größen und Kommentatoren aus der Szene, darunter die Hearthstone-Profis Cong „StrifeCro” Shu, Jeffrey „Trump” Shih und Octavian „Kripparrian” Morosan, die sich gemeinsam mit Dan „Artosis‟ Stemkoski packende Matches liefern werden. In weiteren Folgen im Laufe des Januars werden die StarCraft II-Pro-Gamer Manuel „Grubby” Schenkhuizen, Jeong „MVP” Jong Hyeon und Lim „NesTea” Jae Duk in der Fight Night antreten. Spätere Ausgaben werden zudem die bekannten Street Fighter-Stars, Sun Woo „Infiltration” Lee (Südkorea), Hajime „Tokido” Taniguchi (Japan) und Ryan „gootecks" Gutierrez (Caster) zeigen.

ESGN ist zu gut zum Scheitern”, kommentiert Dan „Artosis‟ Stemkoski. „Die Produktion ist hervorragend, alle arbeiten wirklich sehr hart und haben tolle Ideen – alle Zuschauer können sich auf kreative Inhalte freuen, die es in dieser Form bisher noch nicht zu sehen gab. Ich bin sicher, dass es bei den Fans gut ankommen wird.”

„Es wurde wirklich viel Arbeit investiert, um die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen”, so Manuel „Grubby” Schenkhuizen. „Insbesondere der Umgang mit uns Spielern, die Darstellung der Matches und das phänomenale Studio sind wirklich beeindruckend.”

„Wir sind sehr stolz, unsere Premiere von Fight Night im Januar auszustrahlen”, so Morgan Stone, ESGNTV Chief Production Officer und früherer ESPN-Produzent. „Es war beeindruckend, mit so vielen Pro-Gamern zusammenzuarbeiten, die unsere Show von Beginn an unterstützen und mit ihren Ideen bereichern. Die erste Fight Night wird ein Pflichttermin für eSports- und Hearthstone-Fans weltweit!”

Fight Night läuft zwischen 60 und 90 Minuten und wird die erste eSports-Show sein, die auf dem gleichen Niveau wie bekannte TV-Shows produziert wird. Die Sendung wird für Zuschauer weltweit kostenfrei aus dem 600 m² großen ESGNTV-Studio in Berlin Babelsberg  gestreamt – via Twitch, YouTube, AzubuTV und Dailymotion auf ESGNTV.com.

Eine kleine Vorschau ist im Teaser der Pilotfolge von Fight Night zu sehen, der kurz vor Weihnachten exklusiv auf dem ESGNTV-YouTube-Kanal erscheint.





Werbung



Partner
HolsteinMedien - 40.918 Klicks Gaming with Benn - 13.398 Klicks Gamefreax.com - 35.446 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 35.595 Klicks SEGA-Portal Blog - 43.410 Klicks The Video Game Critics - 42.688 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein