3D-Videospiele ohne Spezialbrille auf der Leipziger Buchmesse
Nintendo 3DS | geschrieben von Volker Zockstein am 11. Mär 2011 um 16:34 Uhr


3D-Videospiele ohne Spezialbrille auf der Leipziger Buchmesse

Am Stand von Tokyopop präsentiert Nintendo die neue mobile Spielekonsole Nintendo 3DS

Vom 17. bis 20. März 2011 wandelt sich Leipzig wieder zum El Dorado für Lesefreunde - und erstmals auch für 3D-Fans, denn der japanische Videospielehersteller Nintendo ist zu Gast auf dem Messestand des Verlages Tokyopop (Halle 2, Stand H403 und H404) und lädt ein, noch vor dessen Marktstart den Nintendo 3DS zu erleben.

Silja Gülicher, Leiterin Pressestelle Nintendo Deutschland und Bildungsreferentin erläutert dazu: "Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, hier auf der Leipziger Büchermesse am Stand des Verlagshauses Tokyopop, Besuchern die abwechslungsreichen Welten unserer Handhelds erlebbar machen zu können."

"Wir freuen uns, Nintendo mit dem Nintendo 3DS exklusiv während der Leipziger Buchmesse 2011 begrüßen zu dürfen", ergänzt Sam Aminfazli, New Business Manager bei Tokyopop GmbH. "Aber auch ältere Bekannte geben sich ein Stelldichein: Professor Layton und die verlorene Zukunft - der dritte Teil der Erfolgsreihe - wird anspielbar auf dem DSi XL vor Ort bei uns sein. Pünktlich zum Start der Comicserie rund um den beliebten Rätseladventure-Videospielhelden und seinem Gefährten Luke laufen damit am Tokyopop-Stand alle Fäden zusammen."

Den Höhepunkt der Messepräsenz stellt Nintendos neue mobile Hardware, der Nintendo 3DS, dar. Messebesucher können das Gerät, das dreidimensionales Spielen ohne Spezialbrille ermöglicht, ausgiebig vor dem offiziellen Verkaufsstart am 25. März in Augenschein nehmen und testen. Jedes Exemplar des Nintendo 3DS ist bereits ab Werk mit einer Vielzahl vorinstallierter Spiele ausgestattet: So können mit den integrierten Kameras 3D-Fotos geschossen werden. Die Kamerafunktion kommt auch bei dem Spiel Face Raiders zum Einsatz, wenn es darum geht, drollige Verfremdungen des eigenen Gesichts mit Bällen abzuschießen. Außerdem liegen dem Gerät sechs AR-Karten bei, die Spiele mit erweiterter Realität ermöglichen: Werden sie durch die Außenkameras der Konsole anvisiert, sieht man auf dem Bildschirm plötzlich Videospiel-Charakere, Drachen, geheimnisvolle Kisten und andere fantastische Gebilde direkt vor sich auf dem Tisch auftauchen.

Eine besondere Aktion erwartet die ersten 100 verkleideten Zelda-Fans: Diese werden stereoskopisch, also in 3D, fotografiert und bekommen anschließend ihr 3D-Bild auf einer SD-Karte überreicht. So können sie später das Erinnerungsstück auf ihrem eigenen Nintendo 3DS betrachten.

Nintendo 3DS
Entwickler: Nintendo
Verlag: Nintendo
Platformen: Nintendo 3DS
URL: Webseite


Nintendo 3DS
Nintendo 3DS
Nintendo 3DS


Werbung



Partner
Basislager - Der Laden für Aktive in Ahrweiler - 3.920 Klicks The Video Game Critics - 45.276 Klicks Gamefreax.com - 38.885 Klicks HolsteinMedien - 43.559 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 39.962 Klicks Gaming with Benn - 24.051 Klicks SEGA-Portal Blog - 46.423 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein