EA startet mit DeathSpank einen Angriff auf die Lachmuskeln
Multi | geschrieben von Volker Zockstein am 15. Jul 2010 um 00:01 Uhr


Humorvolles Action-Rollenspiel von Monkey Island-Schöpfer Ron Gilbert

EA startet mit DeathSpank einen Angriff auf die Lachmuskeln

Köln, 14. Juli 2010 - Das Action-Rollenspiel DeathSpank steht ab sofort im PlayStation-Netzwerk und auf Xbox Live zum Download bereit. Die Federführung im Studio Hothead Games übernahm der Erfinder der Spieleklassiker The Secret of Monkey Island und Maniac Mansion, Ron Gilbert. In der Rolle des Helden DeathSpank erlebt der Spieler ein Hack ´n Slay-Abenteuer in einer wahnwitzigen Welt voller lebhafter und exzentrischer Figuren. Der Spieler löst verrückte Rätsel, sammelt gewaltige Mengen an Beute und bekommt urkomische Dialoge zu hören. DeathSpank können Freunde auch zu zweit im lokalen Koop-Modus spielen.

"DeathSpank ist zweifellos eines der witzigsten und zugänglichsten Spiele, die derzeit auf dem Markt sind", sagt Vlad Ceraldi, Director of Game Development bei Hothead Games. "Wir haben ein Spiel mit einem rasanten Kampfsystem entwickelt, das in einer enorm vielschichtigen Welt spielt, die voller dynamischer Charaktere, farbenfroher Umgebungen und jeder Menge cooler Waffen und Beute ist."

Der Spieler schlüpft in die Rolle des mächtigen DeathSpank, dessen Ziel seiner lebenslangen Reise darin besteht, ein mysteriöses Artefakt zu finden. Auf seiner Reise besiegt der Held aller Unterdrückten einen lokalen Tyrannen und teuflische Hühner, rettet Waisenkinder, hilft einem alternden Abenteurer und springt mit dem Kopf voraus in ein noch viel geheimeres Geheimnis.

Zusätzliche Informationen zu DeathSpank gibt es unter www.deathspank.com.





Werbung



Partner
Gamefreax.com - 35.144 Klicks Gaming with Benn - 12.376 Klicks The Video Game Critics - 41.915 Klicks HolsteinMedien - 40.626 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 35.092 Klicks SEGA-Portal Blog - 43.039 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein