E3: Künstler feiern mit Activision kommenden Spiele-Highlights
Allgemein | geschrieben von Volker Zockstein am 15. Jun 2010 um 13:04 Uhr


Die Party des Jahres: Usher, David Guetta, Eminem, Deadmau5,
Jane’s Addiction und N.E.R.D. feiern kommende Activision-Titel!

Musik-Superstar Eminem fasziniert mit einer Weltpremiere.

München – 15. Juni 2010 – Einige der einflussreichsten und angesagtesten Künstler traten am gestrigen Montag auf dem E3-Preview-Event von Activision im STAPLES Center in Los Angeles auf, um die kommenden Spiele-Highlights des Publishers zu feiern.

Mit einem einzigartigen Musik-Set wärmte der weltbe­kannte Mash-Up-DJ Z-Trip die Gäste für eine unvergessliche Partynacht auf.

Die große Eröffnung stand dann ganz im Zeichen von DJ Hero 2. Allen voran der mehrfach mit Platin ausgezeich­ne­te David Guetta, der im zweiten Teil des Musik-Games erstmalig als spielbarer Charakter in Erscheinung treten wird. Zusätzlich riss Progressive-House-Produzent Deadmau5 die Zuschauer von den Sitzen. Anschließend brachte Usher das STAPLES Center zum Kochen. Zusammen mit Live-Band und Tänzern legte Usher einen bombastischen Auftritt hin, der aus seinem aktuellen Nummer-Eins-Hits „OMG“ und den beiden Chart-Stürmern „Caught Up“ und „Yeah“ bestand.

Skateboard-Legende Tony Hawk, begleitet von DJ Z-Trip an den Platten­spielern, zeigte eine akrobatische Show der Extraklasse mit phänomenalen Sprüngen, Grabs und Tricks und präsentierte erste Eindrücke seines Spiels Tony Hawk: SHRED.

Eine bewegende Vorführung von Queen’s Rock-Klassiker „Bohemian Rhapsody“, das auf der umfangreichen Songliste des kommenden Guitar Hero: Warriors of Rock vertreten ist, bot Maynard James Keenan zusammen mit mehr als 200 Gospel-Sängern und einem 75-köpfigen Orchester. In der neuen Guitar Hero Edition wird ebenfalls die Band Jane’s Addiction sein, die ihre beiden Hits „Mountain Song“ und „Been Caught Stealing“ zum Besten gab. Anschließend sorgte Soundgarden mit einer orchestralen Version ihres legendären Songs „Black Hole Sun“ für Gänsehaut bei den begeisterten Zuschauern.

Die spektakuläre Show erreichte einen weiteren Höhepunkt, als Grammy-Award-Gewinner Pharrell Williams zusammen mit seiner Band N.E.R.D. die Hits „Hot-N-Fun“ und „Lapdance“ spielte, um ihren Beitrag zum Soundtrack von True Crime: Hong Kong zu feiern. Die talentierte und aufstrebende Künstlerin Rhea – ebenfalls im Spiel vertreten – zeigte mit ihrem neuen Hit „My Motorcycle“ eine heiße Performance der Superlative.

Schließlich brachte Grammy-Award-Gewinner Eminem zusammen mit Kult-Schlagzeuger Travis Barker die Party zu einem imposanten Abschluss, als er im Namen des mit Spannung erwarteten Spiele-Highlights Call of Duty: Black Ops die Bühne buchstäblich zum Explodieren brachte. Eminem’s einzigartige Show beinhaltete Songs wie „Lose Yourself“, seine neue Single „Not Afraid“ und die Weltpremiere von „Won’t Back Down“ seines kommenden Albums „Recovery“, das am 21. Juni erscheint.





Werbung



Partner
The Video Game Critics - 43.110 Klicks HolsteinMedien - 41.352 Klicks Basislager - Der Laden für Aktive in Ahrweiler - 208 Klicks Gamefreax.com - 36.000 Klicks Gaming with Benn - 19.368 Klicks SEGA-Portal Blog - 43.883 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 36.584 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein