Monster Hunter Tri: Die Monster-Jagd geht endlich los!
Nintendo Wii | geschrieben von Volker Zockstein am 22. Apr 2010 um 22:55 Uhr


Waidmanns Heil - die Monster-Jagd geht endlich los!
In Monster Hunter Tri geht es um Abenteuer, strategisches Denken und Respekt vor der Natur

Äußerlich sind sie ganz ruhig. Aber die Nerven der Nintendo-Fans sind bis zum Zerreißen gespannt, ihre Jagdinstinkte geweckt, ihre Sinne hellwach und ihre Waffen bereit. Schon seit Monaten liegen sie einigen der majestätischsten und stärksten Kreaturen auf der Lauer, die je eine Wii-Konsole erobert haben. Jetzt können die Monster jeden Moment aus der Deckung hervorpreschen. Denn am 23. April erscheint das mit Spannung erwartete Action-Adventure Monster Hunter Tri und die Wii-Spieler müssen beweisen, ob sie das Zeug zu ultimativen Jägern haben.

Sie werden in Monster Hunter Tri eine komplett eigene Welt entdecken: Ein realistisches, lebendes und atmendes Ökosystem. Auf Einzel-Missionen oder gemeinsamen Streifzügen mit ihren Freunden müssen sie sich als Jäger bewähren. Dabei erwartet sie ein episches Abenteuer voll actionreicher Kämpfe. Die gigantischen und vielfältigen Monster, mit denen sie es zu tun bekommen, agieren genauso individuell wie Wildtiere in der realen Welt - je nach ihren Stärken, Schwächen und Bedürfnissen. Sie werden z.B. schwächer und langsamer, je länger ein Kampf dauert und müssen Beute machen, sobald ihre Energie nachlässt. In einer Welt, in der die Starken die Schwachen fressen, rotten sich kleinere Monster zusammen, um sich gemeinsam auf die großen zu stürzen. Die Spieler können diesen natürlichen Überlebenskampf aus nächster Nähe beobachten - oder selbst in ihn eingreifen.

Wer ein ultimativer Monster-Jäger werden will, muss zunächst alle dazu nötigen Fähigkeiten lernen. Beim Spielstart gestaltet man seine Figur nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen. Dann gilt es, auf verschiedenen Quests zusätzliche Ausrüstungsgegenstände zu erbeuten: Hörner, Schuppen, Felle oder Knochen erlegter Monster werden zu Waffen oder Rüstungen umgearbeitet und eröffnen den Jägern neue Möglichkeiten. Mit jeder erfolgreich beendeten Mission nehmen auch ihre Erfahrung und ihr Status zu, so dass sie sich im Laufe des Spiels an immer schwierigere Herausforderungen heranwagen können.

Es kommt bei der Monster-Jagd also nicht darauf an, einfach zuzuschlagen, sondern darauf, sich zunächst Wissen, Können und die geeignete Ausrüstung zu verschaffen. Und es macht Spaß, immer Neues zu erforschen und nützliche Hilfsmittel zu sammeln. Nur wer sich auf diese Weise zum ultimativen Jäger entwickelt, kann die Herausforderung annehmen und sich an die ganz großen Monster heranwagen. Für die Kämpfe mit ihnen sollte man sich geschickte Strategien ausdenken. Zeigt man zu wenig Respekt und schätzt die gewaltigen Kreaturen falsch ein, zieht man garantiert den Kürzeren. Die Botschaft an die Monster-Jäger lautet also: Erforscht die Monster, respektiert sie - und erst dann jagt sie!

Die Auswahl an Waffen, Szenerien und Monstern in diesem Spiel ist immens. Viele davon hat es in dieser Spielserie noch nie gegeben: Beispielsweise die mächtige Switch Axe, Unterwasserwelten und Seeungeheuer. Die prächtigen, weitläufigen Landschaften machen Monster Hunter Tri zu einem der optisch beeindruckendsten Wii-Titel überhaupt. Das Ende der Spielhandlung ist nicht vorgegeben, sondern offen - dank zahlreicher Missionen und unendlicher Möglichkeiten, voran zu kommen. So können die Wii-Fans das Spiel immer wieder neu, immer wieder anders erleben.

Darüber hinaus eröffnet ihnen Monster Hunter Tri zwei Mehrspieler-Varianten: Offline, im kooperativen Splitscreen-Modus gehen zwei Wii-Spieler gemeinsam in die Arena; im kostenlosen Online-Modus können sogar bis zu vier Freunde eine Jagdgesellschaft bilden. Mit dem WiiSpeak-Mikrofon sprechen sie auch über das Internet problemlos miteinander, wenn sie sich an ein Monster heranschleichen. So können sie in Echtzeit ihre Kenntnisse über Stärken und Schwächen des Monsters austauschen, ihre Strategie absprechen, ihre Freunde bei Gefahr um Hilfe rufen und ihr Jagdglück gemeinsam feiern. Außerdem macht es Spaß, online in ein wenig Jägerlatein zu schwelgen, seine Fähigkeiten, seine Waffen und seinen Jägerstatus zu demonstrieren.

Monster Hunter Tri wird zum Verkaufstart am 23. April sowohl separat als auch in zwei attraktiven Bundles zu haben sein: Das eine enthält neben dem Spiel noch den Classic Controller Pro; das Ultimate Hunter Pack umfasst die Software, das WiiSpeak-Mikrofon, einen schwarzen Classic Controller Pro sowie ein Kopffigürchen des Meeresmonsters Lagiacrus. Zur Spielsteuerung kann man die Wii-Fernbedienung, den Nunchuk und den Classic Controller Pro verwenden. Letzter kommt den Spielern entgegen, die eine traditionelle Steuerung bevorzugen. Gegenüber dem herkömmlichen Classic Conroller bietet er ihnen zwei weitere Schultertasten und eine griffigere, ergonomische Form. Mit der Wii-Fernbedienung verbunden, ermöglicht er kabelloses Spielen.

In Japan hat Monster Hunter Tri bereits ein ungeheures Jagdfieber ausgelöst. Millionen gehen dort mittlerweile regelmäßig auf Monster-Hatz. Ab 23. April wird dieses Fieber auch die deutschen Nintendo-Fans erfassen, denn die Einladung zu dieser ultimativen Jagdpartie kann kein wahrer Videospieler ausschlagen.

                    

Monster Hunter Tri
Entwickler: Capcom
Verlag: Capcom
Platformen: Wii
URL: Webseite


Monster Hunter Tri
Monster Hunter Tri
Monster Hunter Tri


Werbung



Partner
Basislager - Der Laden für Aktive in Ahrweiler - 3.762 Klicks The Video Game Critics - 45.189 Klicks Gaming with Benn - 23.937 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 39.855 Klicks HolsteinMedien - 43.474 Klicks Gamefreax.com - 38.784 Klicks SEGA-Portal Blog - 46.334 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein