UbiSoft Akquiriert das Japanische Videospiele-Entwicklungsstudio Digital Kids
Allgemein | geschrieben von Volker Zockstein am 05. Nov 2007 um 18:24 Uhr


UBISOFT AKQUIRIERT DAS JAPANISCHE VIDEOSPIELE-ENTWICKLUNGSSTUDIO DIGITAL KIDS

Düsseldorf, 5.November 2007 – Ubisoft, einer der weltweit größten Hersteller und Publisher von Computer- und Videospielen, gab heute die Akquisition des japanischen Entwickler-Studios Digital Kids bekannt.

Derzeit beherbergt das 1996 gegründete Studio mit Niederlassungen in Nagoya und Osaka 20 Entwickler, die sich auf Videospiele für Nintendo DS spezialisiert haben. Das Team arbeitete bisher für diverse japanische Publisher und war ebenso für einige Titel aus der Petz®-Reihe von Ubisoft verantwortlich.

„Im Bereich der Spiele für Nintendo DS hat Digital Kids bereits Erfahrung gesammelt. Dies schlägt sich vor allem im Bereich der Tiersimulationen nieder, die sowohl den japanischen als auch den westlichen Markt ansprechen, was eine Seltenheit ist“, sagt Ubisofts CEO Yves Guillemot. „Diese Akquisition untermauert Ubisofts Vorhaben, erfolgreiche Partnerschaften in neuen Territorien aufzubauen und die Vorteile im Bereich der „Spiele für mich“ weiter auszubauen.“

„Es ist uns eine Ehre, ein Teil von Ubisoft, einem der führenden Videospiele-Publisher weltweit, zu werden“, sagte Masahito Hasegawa, Präsident von Digital Kids. „Ich freue mich darauf, unsere Erfahrung für die Entwicklung von Spielen zu nutzen, die Spielern auf der ganzen Welt Freude bereiten.“

Die Einigung der beiden Unternehmen ist normalen Abschlussbestimmungen unterworfen. Die Akquisition wird voraussichtlich im dritten Quartal von Ubisofts Geschäftsjahr 2007-2008 abgeschlossen.





Werbung



Partner
Gaming with Benn - 12.377 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 35.095 Klicks The Video Game Critics - 41.916 Klicks Gamefreax.com - 35.145 Klicks SEGA-Portal Blog - 43.040 Klicks HolsteinMedien - 40.627 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein