Computerspieler gründen Interessenverband - VDVC
Allgemein | geschrieben von Volker Zockstein am 26. Jul 2009 um 20:04 Uhr


Computerspieler gründen Interessenverband - VDVC
Spieler gründen Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler (VDVC) in Karlsruhe - Kostenfreie Mitgliedschaft für alle Spieler

Karlsruhe, 25. Juli 2009 - Am Sonntag, dem 25. Juli 2009 wurde auf der Demonstration für Spielkultur "Wir sind Gamer!" die Gründung des Verbandes für Deutschlands Video- und Computerspieler (VDVC) bekannt gegeben. Diese wurde bereits einige Tage zuvor von engagierten Spielern durchgeführt. Der Verband vertritt die gesellschaftspolitischen Interessen der deutschen Spielergemeinde nach außen. Zudem sollen Maßnahmen zur Förderung der Medienkompetenz von Spielern und Nicht-Spielern ergriffen werden. Der VDVC ruft alle Spieler auf, sich dem Verband anzuschließen. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei.

Spätestens seit den tragischen Ereignissen von Erfurt und Winnenden sehen sich die über 23 Millionen Video- und Computerspieler in Deutschland immer wieder Diffamierungen, Kriminalisierungen und Verbotsdebatten ausgesetzt, die von Populismus, Unkenntnis und schweren Generationskonflikten zeugen. Hier stellt sich der VDVC als kompetenter Partner für Gesellschaft, Politik und Industrie dar, um aufzuklären und bestehende Konflikte im konstruktiven Dialog zu lösen.

"Spieler in Deutschland hatten bis dato keinerlei unabhängige Interessenvertretung. Diese Lücke schließt nun der VDVC", sagt Patrik Schönfeldt, Gründungsmitglied und Initiator des Verbandes. "Die Vorbereitungen laufen schon seit einigen Monaten und wir haben bereits die Unterstützung wichtiger Partner zugesichert bekommen."

"Der VDVC steht für einen effektiven Jugendschutz und für die Förderung der Medienkompetenz in der Bevölkerung", sagt Aufsichtsratsmitglied und angehende Diplom-Pädagogin Melanie Hardt. Christian Möck, ebenfalls Mitglied des Aufsichtsrates, fügt hinzu: "In den vergangenen Monaten entwickelte sich vor allem in Baden-Württemberg eine regelrechte Hexenjagd gegen Spieler. Diesem Missstand werden wir konstruktiv entgegenwirken. Daher ist die Gründung in Karlsruhe ein erstes Zeichen. Karlsruhe gilt als Internethauptstadt und als Residenz des Rechts."

Weitere Informationen zum Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler sowie Mitgliedsanträge sind unter https://www.vdvc.de und info@vdvc.de erhältlich.





Werbung



Partner
HolsteinMedien - 43.556 Klicks The Video Game Critics - 45.273 Klicks Gamefreax.com - 38.880 Klicks SEGA-Portal Blog - 46.420 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 39.956 Klicks Basislager - Der Laden für Aktive in Ahrweiler - 3.910 Klicks Gaming with Benn - 24.041 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein