Jackass – The Game, das kränkeste Spiel des Jahres infiziert Deutschland
Multi | geschrieben von Volker Zockstein am 29. Nov 2007 um 12:41 Uhr


Jackass – The Game
Das kränkeste Spiel des Jahres infiziert Deutschland 

Viralmarketing erreicht mehr als nur den klassischen Gamer:
Szene-Publikum vom Punker bis zum Banker 

London/Hamburg, 29. November 2007
– Empire Interactive veröffentlicht Jackass – The Game und erreicht mit seiner Viralkampagne eine größere Käuferschar als nur die klassischen Gamer: Über 500.000 Sticker und Merchandise in mehr als 2500 Trendshops und Clubs erreichen Boarder und Skater, Punker und Banker. 

Das Marketing setzt nicht nur auf den klassischen Gamer sondern bringt Jackass - The Game zu den Fans. Die Infos über das krankhafte Spiel wirken ansteckend: Wie ein Virus breitet sich Jackass aus, denn über eine halbe Million Sticker, tonnenweise Pins, massenhaft Poster, gigantische DVDs im Riesenformat mit dem bekannten Jackass-Skull sorgen demnächst bundesweit für Gesprächsstoff. 

Ein Land wird Jackass, in den 25 größten Metropolen, in Clubs, in Kinos, in Cafés - die Jackass-Stickerflyer mit den Spiel-Infos sorgen für kontroverse Konversation. Für das trendige Party- und Fashion-Publikum gibt es zusätzlich eine breite Online-Kampagne und gezielte Anzeigen in Szene-Zeitschriften wie dem kultigen Vice-Magazin, die erreichen die Fans vom Punker bis zum Banker. 

Anzeigen und Verlosungen in Funsportmagazinen sprechen die wagemutige Clientel an, die zudem mit einer Ladung Stickern die Jackass-Gemeinde bei den Boardern und Skatern mit dem Logo ihres neuen Lieblingsspiels versorgen. Doch damit nicht genug, für den Handel gibt es exklusive T-Shirts und einen besonderen Hingucker: Riesen- Verpackungen. 

Somit ist klar: Das kränkste Computerspiel des Jahres infiziert Deutschland. Bald übernimmt der Spieler die Regie über die Jackass-Chaotentruppe. Dann schickt er die Jungs zum Breakdance in Babywindeln, Tauziehen in der Kläranlage oder halsbrecherischen Skateboardstunts. Ein großer Spaß für alle Freunde des heftigen Humors. 

Zusammenfassung der Maßnahmen:
● Eine halbe Million Sticker
● Unübersehbare Riesen-Dummy-Boxen
● Massenhaft Poster für den Handel
● Tonnenweise Pins für den Verkauf
● Hochwertige T-Shirts
● Exklusive Jackass-Skateboards
● Beilagen und seitenweise Anzeigen Szenemagazine und Funsport-Magazine 

Jackass: The Game von Empire Interactive erscheint im Vertrieb von CDV in Deutschland, LTG in Österreich und Thali in der Schweiz am 29. November 2007 für PlayStation 2 und PSP. 

Mit der „Jackass Skull Collection“ veröffentlichte Paramount Home Entertainment am 18. Oktober 2007 die komplette Ladung Kopfschmerz und andere Torturen erstmals gesammelt in der Replik eines menschlichen Schädels. In der auffälligen DVDKollektion befinden sich alle Highlights der Jackass-Gang: „Jackass: Der Film“, „Jackass Nummer Zwei (Uncut)“, Volume eins bis drei der MTV-Serie sowie eine Bonus-DVD.





Werbung



Partner
Gamefreax.com - 33.962 Klicks GPW - PARTNERSHOP - 32.846 Klicks The Video Game Critics - 38.654 Klicks SEGA-Portal Blog - 41.102 Klicks HolsteinMedien - 38.905 Klicks Gaming with Benn - 8.393 Klicks PS4 News
ps4 festplatte Fitness Versicherungen Autohaus

Startseite Weiterempfehlen Seite zur Startseite machen! Drucken RSS Newsticker Kontakt zum Stein